Nummer 51: Mensch

Schickes Tatoo immerhin, via E-Mail:


2 Antworten auf “Nummer 51: Mensch”


  1. 1 aergernis 23. Februar 2009 um 10:44 Uhr

    Solche Tattoos wurden übrigens nicht immer aus Überzeugung gemacht. Es war in der SU eine Zeit lang in Gulags und Gefängnissen üblich sich ein Stalin-Konterfei auf die Brust zu tattoowieren um sich vor einer möglichen Hinrichtung zu schützen. Man glaubte die „officials“ würden einem Stalin nicht ins Gesicht schießen. Die lösten das Problem aber recht bald, indem sie solchen Tattoowierten einfach in den Hinterkopf schossen.

    russian criminal tattoo

  2. 2 das foto 23. Februar 2009 um 22:01 Uhr

    stammt übrigens aus einen gulag

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.